burger mail
 

Wir, die AGPRO

Markus Knopp Berater & Trainer agpro Vizepräsident

Wir sind ein österreichisches Netzwerk schwuler Unternehmer, Führungskräfte und Menschen in verantwortungsvollen Funktionen.

Mit unserem gesellschaftspolitischen Engagement leisten wir seit 1998 einen Beitrag zur Stärkung von LGBT+ Menschen in Wirtschaft und Arbeitswelt. Wir bieten unseren Mitgliedern berufliche Vernetzung und verstehen uns als Ansprechpartner und Plattform für das Thema LGBT+ im Business.

Mehr Mitglied werden  

Wie werde ich Mitglied?

Für ein erstes Kennenlernen ist die AGPRO Lounge ein hervorragendes Forum. Bei dieser Abendveranstaltung, die am ersten Mittwoch im Monat im 25hours Hotel stattfindet, gibt’s einen kurzen Expertenvortrag und eine anschließende Fragerunde. Davor oder danach erwartet dich beim Info-Pult am Eingang ein AGPRO Interessentenbetreuer, der deine Fragen zum Verein gerne beantwortet.

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und wieder kommen möchtest, dann hinterlasse deine eMail-Adresse – und wir schicken dir einmal im Monat (und nicht öfter) eine Info zur nächsten Lounge.

Warum AGPRO?

Wir wollen

  • in Beruf, Politik, Gesellschaft und Kultur eine gestaltende, aktive und führende Rolle einnehmen,
  • einen selbstverständlichen Umgang mit LGBT+ Personen in Beruf- und Arbeitswelt forcieren und
  • ein starkes berufliches und privates Netzwerk bilden.

Vorteile der Mitgliedschaft

Wir bieten

  • eine breite Kompetenz zum Thema LGBT+ im Business, die Stellung und Sichtweite schwuler Männer in Wirtschaft und Arbeitswelt hat die höchste Priorität,
  • das starke nationale Netzwerk unserer Mitglieder für die berufliche und persönliche Entwicklung,
  • Kontakte zu ähnlich ausgerichteten Partnerorganisationen in Österreich und im europäischen Ausland (z.B. Völklinger Kreis, Network, L’autre circle) und
  • außerdem ein umfangreiches, ständig wachsendes Angebot an Veranstaltungen, da uns die Erweiterung deines Netzwerks besonders am Herzen liegt.

Die ordentliche Mitgliedschaft beinhaltet

  • Zugang zum AGPRO Mitglieder-Netzwerk
  • Teilnahme an allen AGPRO Veranstaltungen
  • Teilnahme deines Partners bei ausgewählten Veranstaltungen
  • Vergünstigungen bei Kooperationspartner_innen

Noch Fragen?

Dann ruf uns doch einfach mal oder schreib uns ein Mail!

Für Mitgliedschaft bewerben

 

 

Andere über uns

  • Alexander Van der Bellen
    Bundespräsident
    Der berufliche Erfolg von LGBTI-Personen hängt auch davon ab, ob sie sich in ihrem Job frei entfalten können. Nur wer verstanden und anerkannt wird, kann einsatzfreudig, kreativ und erfolgreich sein. Ein herzliches „Danke!“ an die AGPRO für ihr Engagement zugunsten von Toleranz, Vielfalt und Offenheit in Wirtschaft und Arbeitswelt.

    Bild: Jork Weismann
  • Heinz Faßmann
    Ehem. Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung
    LGBTI Personen sind auch im Berufsumfeld nach wie vor mit vielfältigen Problemen konfrontiert. Respekt, Offenheit und Toleranz in Wirtschaft und Gesellschaft sowie gleiche Bedingungen am Arbeitsplatz sind leider noch immer keine Selbstverständlichkeit. Ich danke der agpro AGPRO für 20 Jahre Engagement und Einsatz und wünsche weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit!

    Bild: BMBWF / Martin Lusser
  • Beate Anderl
    Präsidentin der Bundesarbeitskammer
    Eigentlich sollte es heutzutage keine Rolle mehr spielen, wen man liebt. Umso wichtiger ist es, gerade in einer Demokratie, für eine offene Gesellschaft einzutreten, in der Menschen nicht nach Herkunft, Alter, Geschlecht oder sexueller Orientierung beurteilt werden. Mit der AGPRO gibt es eine Plattform, die es sich zur Aufgabe macht, für die Gleichstellung Homosexueller in allen Bereichen der Berufswelt einzutreten.

    Bild: Sebastian Philipp
  • Jürgen Czernohorszky
    Wiener Stadtrat für Antidiskriminierung
    Euer Engagement leistet einen wichtigen Beitrag dazu, dass die Vielfalt sexueller Orientierungen und Geschlechtsidentitäten in allen Gesellschaftsbereichen sichtbar gemacht wird. Diversität ist ein Gewinn für jede Organisation, sowohl im politischen als auch im wirtschaftlichen Bereich.

    Bild: Ingo Pertramer
  • Edeltraud Hanappi-Egger
    Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien
    Es ist äußert erfreulich, dass es bereits seit 20 Jahren eine Vereinigung in Österreich gibt, die sich für Gleichberechtigung homosexueller Menschen in allen Lebensbereichen einsetzt. Als Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien und Professorin für „Gender and Diversity in Organizations“ bin ich überzeugt, dass Wissenschaft und Forschung nachhaltig dazu beitragen, Diskriminierungen aufgrund sexueller Orientierung entgegenzuwirken.

    Bild: Katharina Schiffl
  • Walter Ruck
    Präsident der Wirtschaftskammer Wien
    Seit mittlerweile 20 Jahren trägt die AGPRO dazu bei, dass unterschiedliche Lebensstile und Werthaltungen im Business-Alltag respektiert und gelebt werden. Dieses gesellschaftspolitische Engagement verdient Dank und Anerkennung. Wir blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit zurück, in der es gelungen ist, Vielfalt als Schlüssel zum Erfolg zu vermitteln.

    Bild: Christian Skalnik/WKW
  • Patricia Neumann
    Generaldirektorin von IBM Österreich
    In den 20 Jahren des Bestehens von AGPRO hat sich hinsichtlich Gleichstellung auf politischer, gesetzlicher und wirtschaftlicher Ebene sehr viel getan. Damit wurden wichtige Grundlagen für ein diskriminierungsfreies Arbeitsumfeld geschaffen, das wiederum die Basis für Innovation und Wettbewerbsvorteil in Unternehmen ist.

    Bild: IBM / Pepo Schuster
  • Andreas Matthä
    Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG
    Durch das hohe gesellschaftliche Engagement jedes einzelnen Mitglieds hat AGPRO einen großen Teil dazu beizutragen, Gleichstellung und Chancengleichheit am Arbeitsplatz und in der Wirtschaft nachhaltig zu fördern. Die Verleihung des Meritus Awards ist nur eine der Initiativen, die von agpro in den letzten Jahrzehnten erfolgreich umgesetzt wurden.

    Bild: ÖBB / Hauswirth
  • Norbert Kettner
    Direktor von WienTourismus
    Die AGPRO hat es geschafft, politisch wie gesellschaftlich viel zu bewegen. Auch die Wirtschaft stellt sich in zunehmendem Maße auf die LGBT-Zielgruppe ein. Die Erfolge sind dem persönlichen Einsatz seiner Mitglieder zu verdanken – jenen Unternehmern und Führungskräften, die sich unermüdlich für Vielfalt und Akzeptanz einsetzen. Gerade im kosmopolitischen Wien fällt ihr Engagement auf fruchtbaren Boden.

    Bild: WienTourismus / Peter Rigaud
  • Anton Pelinka
    Professor of Nationalism, Studies and Political Science, Central European University, Budapest
    Der politische Kampf gegen jede Form von Diskriminierung kann nur dann Erfolg haben, wenn zivilgesellschaftliche Initiativen sich ganz konkret und gezielt für Menschenwürde und Menschenrecht einsetzen. „AGPRO“ hat mit einem solchen Kampf für 15 Jahren begonnen. Und dieser ist noch nicht zu Ende.
 

Aktuelle Termine

19. Juli 2019

AGPRO Reise 2019

Genuss-Wochenende im Weinviertel

7. August 2019

Gay Bar versus Grindr

Sterben Schwulenviertel aus?
Mehr

Beginn: 7. August 2019, 18:30
Ort: 25hours Hotel (Lerchenfelder Straße 1-3, 1070 Wien)

Egal ob San Francisco, Berlin oder Madrid – in allen großen  Metropolen hat sich in den letzten 70 Jahren eine florierende Queer-Szene entwickelt. Doch heute verschwinden schwule Straßencafés, Gay Clubs und Cruising-Kneipen wieder aus dem Stadtbild. Alleine in London haben im letzten Jahrzehnt mehr als die Hälfte der schwulen Lokale geschlossen. Ungebremster Beliebtheit erfreuen sich hingegen Grindr, Gayromeo & Co.

Richard Zanella, der Betreiber von Why Not und FELIXX, erklärt uns an diesem Abend, wie sich die schwule Szene in Wien entwickelt und welche Lokal-Konzepte trotz massiver Online-Konkurrenz erfolgreich sind.

Moderator: Ferdinad Wenzl

***

Eintritt frei, allerdings nur begrenzt Plätze verfügbar (first come, first serve). Nicht-Mitglieder bitten wir um Anmeldung unter info@agpro.at.

Im Anschluss bitten wir zum Plaudern und Networken in das Griechische Restaurant Trilogie ganz in der Nähe (Langegasse 25).

 

 

14. August 2019

Special mit Stelze

Lockeres Afterwork-Treffen im Wurstelprater
Mehr

Beginn: 14. August 2019, 18:30
Ort: Schweizerhaus (Prater 116, 1020 Wien)

 

Erfolgreiche Abende schreien nach einer Wiederholung. 2018 ließen es sich rund 30 Männer nicht nehmen, die wohl beste Stelze Österreichs im schattigen Gastgarten des Schweizerhaus zu genießen. Das wollen wir heuer toppen und bitten erneut zum hochsommerlichen Afterwork-Vergnügen. Keine Angst: Auch Stelzen-Verweigerer kommen auf ihre Rechnung und werden spätestens beim phänomenalen Schweizerhaus-Bier schwach, das 3 Monate im Fass reift und dadurch eine besonders feinperlige Kohlensäure erhält.

Auch Partner, Freunde und AGPRO Interessenten sind an diesem Abend herzlich willkommen.

***

Anmeldung: Mitglieder: Wenn du dir das AGPRO Summer-Special nicht entgehen lassen willst, dann melde dich bis 10. August auf dieser Seite an. Nicht-Mitglieder senden bitte ein kurzes eMail an Organisator Martin Hetschold, damit wir genug Plätze unter den schattigen Linden des Schweizerhaus-Gastgartens reservieren können.

4. September 2019

Jenseits von Brokeback Mountain

Regisseur Gregor Schmidinger im Gespräch
Mehr

Beginn: 4. September 2019, 18:30
Ort: 25hours Hotel (Lerchenfelder Straße 1-3, 1070 Wien)

 

Regisseur und Drehbuch-Autor Gregor Schmidinger (Bild links) startet gerade durch. Sein erster Spielfilm Nevrland  (Bild Mitte) kommt Mitte September in die Kinos. Es geht um einen 17-Jähriger, der an massiven Angststörungen leidet und seine ersten schwulen Erfahrungen macht. Josef Hader spielt den Vater des Burschen. Davor machte sich Gregor mit Kurzfilmen wie Homophobia (Bild rechts) einen Namen, den bereits mehr als 600.000 Personen auf Youtube gesehen haben.

An diesem Abend spricht der 34-jährige Regie-Newcomer über seine Filme und seinen Werdegang. Und er geht auf die Frage ein, ob man mit LGBT+ Themen im österr. Film-Business Karriere machen kann.

***

Eintritt frei, allerdings nur begrenzt Plätze verfügbar (first come, first serve). Nicht-Mitglieder bitten wir um Anmeldung unter info@agpro.at.

Im Anschluss gibt’s noch ausreichend Zeit zum Plaudern und Networken.

19. September 2019

Norbert Gernjak & Ferry Wenzl

Innovationen für den Zahn
 

Kontaktieren Sie uns

Ihre Nachricht an uns

 

Lernen Sie uns kennen!

Jeder 1. Mittwochabend im Monat findet die „AGPRO Lounge“ statt. Rund 30 Personen sind durchschnittlich dabei. Ein Experte hält einen 15-Minuten-Impulsvortrag  aus dem Bereich „LGBT+ im Business“. Im Anschluss können Fragen gestellt werden. Danach bleibt noch ausreichend Zeit für Networking bei einem guten Glas Wein. Die Teilnahme an der AGPRO Lounge ist kostenlos unmd steht allen Interessierten offen.

Die nächsten Termine sind in unserem Online-Terminkalender und auf unserer Facebook-Seite zu finden.

Ort: 25 hours Hotel, Lerchenfelder Straße 1-3, 1070 Wien

 

Meet the Team

Vereinsvorstand

Feri Thierry Präsident
Ferdinand Wenzl Finanzreferent
Stefan Grampelhuber Stellvertretender Präsident
Ronny Hollenstein Stellvertretender Präsident
Markus Knopp Stellvertretender Präsident
Claudio Harringer Assistent

Gruppenleitung

Günther Moser Mitglieder- und
Interessentenbetreuung
Walter Bauer Events
Roland Humer Forschungspreis